Starke macht erstes Länderspiel - für Namibia

Starke macht erstes Länderspiel – für Namibia

Manfred Starke kam am Wochenende zu seinem ersten Länderspieleinsatz für Namibia. Am 13. Oktober kam er beim 0:0 gegen Ruanda zu seinem ersten internationalen Einsatz. Starke wurde in Namibia geboren und dessen Eltern leben noch heute dort. In der Regel schnürt Starke für Hansa Rostock die Fußballstiefel.

Manfred Starke (Urheber: Jonas Rogowski)

Starke gilt schon seit der letzten Saison als hoffnungsvolles Talent in Rostock. In der letzten Saison debütierte er für Rostock in der 2. Bundesliga. Nun wurde er das erste mal von seinem Mutterland für die Nationalmannschaft nominiert. Namibia ist derzeit 108. der FIFA-Weltrangliste und spielte am vergangenen Samstag gegen Ruanda. Das Rostocker Mittelfeldtalent konnte in diesem Spiel voll überzeugen und ist bestimmt riesig Stolz auf seine Leistung. Starke darf sich nun als “Brave Warrior” bezeichnen, so wird nämlich in Namibia die Nationalmannschaft bezeichnet. Außerdem ist er der einzige Nationalspieler von Hansa Rostock. Durch die Verletzung von Denis Berger darf Starke nun auch noch seinen zweiten Drittliga-Einsatz in dieser Saison hoffen. Bisher reichte es lediglich zu einem Kurzeinsatz gegen Chemnitz. Allerdings zeigte sich Starke in den letzten Wochen auch in der Regionalliga als sehr gut. Immerhin schoss er in 3 Partien 2 Tore.

Starke ist bereits seit 2004 bei Hansa und spielte seitdem für die Jugendteams. 2006 und 2007 spielte er jedoch kurz für den FSV Bentwitsch, jedoch wurde er durch die guten Leistungen dort wieder zu Hansa Rostock gelobt. Er gewann 2010 mit Hansa Rostocks U-19-Team die deutsche Meisterschaft. Heute gehört er zu Rostocks Profi-Team.

Be Sociable, Share!