Nationalmannschaft: Lars Bender muss verletzt abreisen

Lars_Bender_01

Lizenz: Michael Kranewitter, Wikipedia, CC-by-sa 3.0/at

Aus dem Trainingslager, zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft, der deutschen Nationalmannschaft kommen aktuell keine guten Nachrichten. In der zweiten Trainingseinheit am Donnerstagnachmittag hatte sich Lars Bender eine kombinierte Muskel-Sehnen-Verletzung im oberen Bizeps-Anteil des rechten Oberschenkels zugezogen. Er fällt damit für die Weltmeisterschaft in Brasilien aus.

“Ich will jetzt erst mal meine Ruhe haben und das Ganze verdauen”, sagte er dem “Express”. Auch Jogi Löw zeigte sich besorgt: “Wenn so kurz vor einem Turnier ein Spieler verletzungsbedingt ausfällt, dann ist das für alle enttäuschend. Für Lars tut es mir persönlich sehr leid, ich weiß, er wollte in Brasilien unbedingt dabei sein. Sportlich und charakterlich ist er ein absolutes Vorbild.” Der Ausfall ist insofern heikel, weil man mit Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira noch zwei nicht Topfite Spieler mit im vorläufigen WM-Kader hat. Ob beide rechtzeitig zu Weltmeisterschaft in Brasilien fit werden ist derzeit noch fraglich. Die Chancen für einen Platz im WM-Kader dürften hingegen für Christoph Kramer steigen. Der Gladbacher wurde erst nach dem ersten Testspiel gegen Polen nachnominiert.

Auch bei Manuel Neuer sieht es aktuell nicht ganz gut aus. Der Torwart hatte sich im Pokalfinale seines FC Bayern München gegen Borussia Dortmund einen Einriss am Kapselbandapparat des rechten Schultereckgelenks zugezogen. Aktuell trägt Neuer immer noch eine Schulterschlinge. Ter Stegen hält sich aktuell als Ersatzmann bereit.

Urheberinformationen für Foto: Michael Kranewitter, Wikipedia, CC-by-sa 3.0/at

Be Sociable, Share!