Obama will nach 2014 noch 10.000 Soldaten in Afghanistan stationieren

2001_War_in_Afghanistan_collage_3US-Präsident Barack Obama will auch nach 2014 noch fast 10.000 US-Soldaten in Afghanistan stationieren. “Wir begrüßen den beachtlichen Beitrag, den die USA für den von der Nato geplanten Einsatz in Afghanistan leisten wollen”, sagte eine Nato-Sprecherin am Dienstagabend in Brüssel.  Ab 21016 sollen dann nur noch wenige Soldaten zum Schutz der Botschaft in Afghanistan bleiben. Eine Bedingung ist allerdings die Unterzeichnung eines Sicherheitsabkommens. Die Vereinbarung sieht unter anderem vor, dass US-Soldaten nicht der afghanischen Gerichtsbarkeit unterliegen. D.h. US-Amerikanische Soldaten können nicht von Afghanistan für Verbrechen belangt werden. Afghanistan hatte unter Anderem diesen Punkt abgelehnt. Die Amerikaner führen seit 2001 in Afghanistan einen Krieg gegen verschiedene Terrororganisationen. Daran beteiligt sind auch viele Verbündete wie Deutschland.

Be Sociable, Share!